Lizenzübertragung AutoCAD 2007 | virtueller Dongle Wechsel

Einzelplatz-Installationen von AutoCAD werden durch den sogenannten „Softlock“, geschützt. Dadurch ist es seit AutoCAD 2000i leider nicht mehr so einfach möglich, eine Lizenz auf anderen Rechnern zu nutzen. Natürlich gibt es im Standard eine sehr einfach Möglichkeit Einzelplatzlizenzen von

Nach der Installation muss AutoCAD registriert und aktiviert werden. Dadurch wird eine Lizenz erzeugt und auf dem Computer lokal gespeichert. Um nun diese von Einem zum Anderen PC zu übertragen stellt Autodesk ein Werkzeug zur Verfügung. „Dienstprogramm zur Lizenzübertragung

Das Dienstprogramm zur Lizenzübertragung, in älteren AutoCAD Versionen auch „Lizensierungsdienstprogramm“ genannt, mit dem Sie die Lizenz auf einen anderen Rechner übertragen können. Sie können das Dienstprogramm zur Lizenzübertragung über:

Start > Programme > Autodesk > AutoCAD 2007 – Deutsch > Dienstprogramm zur Lizenzübertragung

Dieses Verfahren funktioniert ausschließlich mit Einzelplatzlizenzen. Bei Netzwerklizenzen ist die Übertragung einer Lizenz mittels Dienstprogramm zur Lizenzübertragung NICHT möglich.

Vorgehensweise:

Wenn Sie eine Lizenz übertragen wollen werden Sie in aller Regel bereits mindestens eine Lizenz von AutoCAD installiert haben. Im nächsten Schritt sollten Sie nun AutoCAD auf dem Rechner installieren, auf dem Sie es abwechselnd nutzen wollen. Das kann beispielsweise ein Notebook für die Bauleitung sein oder ein Zweitrechner im Homeoffice.

Selbstverständlich können Sie es auch auf mehreren PCs installieren.

Aktiv nutzen dürfen Sie gemäß Lizenzvertrag aber nur eine einzige Installation. Wenn Sie also auf einem anderen Rechner mit AutoCAD arbeiten wollen, müssen Sie die Lizenz dorthin übertragen. Sie können natürlich nur eine vorhandene Lizenz übertragen, d.h. AutoCAD muss erfolgreich installiert und aktiviert sein.
Haben Sie eine dauerhafte Einzelplatzlizenz, so können Sie diese auf einen anderen Computer übertragen.
Starten Sie dazu:

Start > Programme > Autodesk > AutoCAD 2007 Deutsch > „Dienstprogramm zur Lizenzübertragung“

  • Hier werden gegliedert nach Autodesk Produkten die auf dem Computer vorhandenen Lizenzen gelistet. Mit einem Rechtsklick auf eine Lizenz > Eigenschaften können Sie sich auch hier den Status der Lizenz auf Ihrem Computer ansehen.
  • Beim Start des Programms befanden sie sich auf dem Reiter „Lizenzen“. Wechseln Sie nun auf den Reiter Computer.
  • Sie finden eine Liste aller Computer auf die Sie eine Lizenz übertragen können. Beim ersten Start ist in dieser Liste nur der Computer gelistet an dem Sie gerade sitzen. Um eine AutoCAD Lizenz auf einen anderen Computer übertragen zu können muss der Zielcomputer in der Computerliste enthalten sein. Dazu starten Sie auf dem Zielcomputer ebenfalls das Dienstprogramm zur Lizenzübertragung, schreiben sich Computername und Identifizierungscode auf und tragen dies mit Klick auf „Hinzufügen“ in der Liste der Computer ein.
  • Um die Lizenz zu übertragen genügt es wenn der Zielcomputer in der Liste ist. Eventuelle weitere Computer können Sie bei Bedarf später jederzeit ergänzen.
  • Zur Durchführung der Lizenzübertragung wechseln Sie wieder auf den Reiter Lizenzen. Wenn Sie auf eine dort gelistete Lizenz klicken, aktiviert sich der Button „Lizenz exportieren“.
  • Klicken Sie in dieser Box den Computer an, auf den Sie die Lizenz übertragen möchten.
  • Sobald Sie das getan haben aktiviert sich im Feld „Exporttyp“ die Übertragungsdatei. Beim erstmaligen Export einer Lizenz auf einen Zielcomputer funktioniert die Übertragung
    ausschließlich über eine Übertragungsdatei, deren Pfad und Name Sie angeben können.

    Ein Übertragungscode ist nur sinnvoll, wenn Sie beispielsweise mit einem Notebook neben dem Quellrechner sitzen, keine Möglichkeit haben eine Datei zwischen den Rechnern zu kopieren und die Dialogbox mit Code solange geöffnet lassen können bis die Lizenz erfolgreich übertragen wurde.

  • Um die Lizenz auf einem Zielrechner zu importieren starten Sie zunächst das Dienstprogramm zur Lizenzübertragung auf dem Zielrechner und klicken dort auf „Lizenz importieren“.
  • Nachdem Sie den Übertragungscode eingetippt haben, bzw. bei einer Übertragungsdatei mit der Option „Durchsuchen“ zu einer Übertragungsdatei „gebrowst“ sind, wird im Feld „Lizenzeigenschaften“ angezeigt für welches Produkt, welche Art von Lizenz, mit welchem Exportdatum die Lizenz entspricht.
Reblog this post [with Zemanta]

What do you think?

ABOUT

From concept to strategy, design to development, from web to mobile apps. I'm offering a broad range of services to help businesses thrive in the digital age.

CONTACT

Altstadt 17/22, 4020 Linz, Austria